Zum Inhalt springen

Stiftung

Staatssekretär Prof. Dr.med.h.c. Dr.-Ing.E.h. Dipl.-Ing. LEO BRANDT (geb. 1908, gest. 1971) war eine visionärer Forscher und Verkehrspolitiker des Landes Nordrhein-Westfalen. Ein entscheidender Teil seines außergewöhnlich großen und vielfältigen  Lebenswerkes lag u.a. in der Weiterentwicklung der Funk- und Nachrichtentechnik, der Innovationsförderung im Felde der Ortung und Navigation (Radar) und der Verbesserung der Verkehrssicherheit. Aufgrund seiner nachhaltigen Initiative wurde Anfang der fünfziger Jahre die

"STIFTUNG LEO-BRANDT-PREIS"

ins Leben gerufen. Die Geschäftsführung liegt bei der Deutschen Gesellschaft für Ortung und Navigation e.V. (dgon), einer Gründung von Leo Brandt. Die erste Preisverleihung erfolgte 1955.


Leo-Brandt-Preis - DGON Master of Navigation

Preisträger 2007 bis 2017


2007

Verleihung "Leo-Brandt-Preis - DGON Master of Navigation 2007 -"

am 06. November 2007 in Magdeburg.

Für seine Diplomarbeit mit dem Titel

"Automatische Führung in Weg und Zeit eines 2.5t Hubschraubers für Anflug und Landung"

an Herrn Dipl.-Ing. Thorsten STROHMAIER

DLR e.V., Institut für Flugphysik, Braunschweig


2008

Verleihung "Leo-Brandt-Preis - DGON Master of Navigation 2008 -"

am 06. Mai 2008 in Bonn.

Für seine Diplomarbeit mit dem Titel

"Bewertung von Sensoren für die kontinuierliche Ortung Schienenfahrzeugen auf Regionalstrecken"

an Herrn Dipl.-Ing. Jörg BRAUCHLE

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Berlin

und

Für seine Diplomarbeit mit dem Titel

"Improvement of Moving Target Indication for Airborne and Space-Based Radar Systems"

an Herrn Dipl.-Ing. Robert KOHLLEPPEL

FGAN - FHR, Wachtberg


2009

Verleihung "Leo-Brandt-Preis - DGON Master of Navigation 2009 -"

am 09. Juli 2009 in Berlin.

Für seine Diplomarbeit mit dem Titel

"Detektionsalgorithmik und Mehrwegekompensationsverfahren für Local-Positioning-Radar-Systeme"

an Herrn Dipl.-Ing. Alexander GÖTZ

Universität Erlangen-Nürnberg

und

Für seine Diplomarbeit mit dem Titel

"Integritätsprüfung einer GPS/INS-Integration"

an Herrn Dipl.-Ing. Claus-Sebastian WILKENS

Technische Universität Braunschweig


2010

Verleihung "Leo-Brandt-Preis - DGON Master of Navigation 2010 -"

am 21. Oktober 2010 in Braunschweig.

Für seine Master Thesis mit dem Titel

"Estimation of Code and Phase Biases in Satellite Navigation"

an Herrn MSc Zhibo WEN

Technische Universität München

Lehrstuhl für Kommunikation und Navigation


2012

Verleihung Leo-Brandt-Preis "DGON Master of Navigation 2012"

am 08. November 2012 in Bad Neuenahr.

Für ihre Master Thesis mit dem Titel

"Emitterpeilung mittels vollpolarimetrischer Arrayantenne"

an Frau MSc Miriam HÄGE

Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE


2013

Verleihung Leo-Brandt-Preis "DGON Master of Navigation 2013"

am 28. November 2013 in Berlin.

Für seine Master Thesis mit dem Titel

"Precise Point Positioning: Tropospheric Mapping Functions And Best Integer-Equivariant Estimation"

an Herrn MSc Andreas BRACK

Technische Universität München

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Lehrstuhl für Kommunikation und Navigation


2014

Verleihung Leo-Brandt-Preis "DGON Master of Navigation 2014"

am 20. November 2014 in Berlin.

Für seine Bachelorarbeit mit dem Titel

“Optimum Analog Receive Filters for Detection and Interference under a Sampling Rate Constraint“

an Herrn BSc. Andreas LENZ

Technische Universität München

Lehrstuhl für Netzwerktheorie und Signalverarbeitung

und

Für seine Diplomarbeit mit dem Titel

„Wiedererkennung von Merkmalen in Laserdaten zur Navigationsstützung in Innenräumen“

an Herrn Dipl.-Ing. Tim CASELITZ

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Institut für theoretische Elektrotechnik und Systemoptimierung


2015

Verleihung Leo-Brandt-Preis "DGON Master of Navigation 2015"

am 07. Juli 2015 in Darmstadt.

Für seine Masterarbeit mit dem Titel

"Entwicklung und Aufbau von Teilkomponenten für ein 61GHz ISM-Band Radarsystem in Substrate Integrated Waveguide - Technologie"

an Herrn MSc Stefan ERHARDT

FAU Friedrich-Alexander Universität

Erlangen-Nürnberg

Lehrstuhl für Technische Elektronik


2016

Verleihung Leo-Brandt-Preis "DGON Master of Navigation 2016"

am 05. Juli 2016 in Berlin.

Für seine Masterarbeit mit dem Titel

"Detektion und Unterdrückung von Radiointerferenz in der Satellitennavigation im Raum-, Zeit- und Frequenzbereich"

an Herrn MSc Alexander NÄHRING

RWTH Aachen

Lehrstuhl für Navigation (DLR)


2017

Verleihung Leo-Brandt-Preis "DGON Master of Navigation 2017"

am 05. Juli 2017 in Darmstadt.

Für seine Masterarbeit mit dem Titel

"Entwicklung eines generischen SDR-Scanners mit hoher Messrate zur Erfassung von Mobilfunknetzen"

an Herrn MSc Oliver PFADENHAUER

Universität Erlangen-Nürnberg

Lehrstuhl für Technische Elektronik